Kundenfeedback

b-plus mit ersos auf der embedded world 2018

„Heliholo war für Messebesucher ein wahrer Blickfang.“
ersos Interview mit Christine Schäfer von b+
Christine Schäfer / Marketing b-plus GmbH

 

b-plus ist der Spezialist für die Entwicklung und Integration von elektronischen Systemen und Komponenten. Fahrerassistenzsysteme (ADAS) in der Automobil-Industrie und die Automatisierung von mobilen Maschinen gehören dabei zu den Kernkompetenzen des mittelständischen Unternehmens. Auf der Messe Embedded World 2018 setzte das Unternehmen einen Heliholo sowie zwei Displays von ersos ein.

François Baumgartner, Manager Marketing & Key Accounts sprach mit Christine Schäfer, Marketing b-plus GmbH, und wollte wissen, wie die Resonanz zu den ersos Technologien am Messestand war.

 

Frau Schäfer, warum sind Sie auf der embedded world?
Die Messe embedded world in Nürnberg ist für uns eine der wichtigsten und größten Messen, die wir jedes Jahr besuchen. Der Grund: Wir sind als Wegbereiter für Mobilität sowohl in der Automotive Branche als auch in der Branche Mobile Automation tätig. Beide Bereiche sind hier auf der Nürnberger Messe vertreten. Zu unseren Kunden zählen Automobilzulieferer sowie große OEMs. Mit unseren Entwicklungswerkzeugen begleiten wir unseren Kunden von der Idee bis zur Serie eines Sensors und unterstützen vor allem im Validierungsprozess mit wertvollem Knowhow.

 

Sie kooperieren mit ersos? Warum?
Die b-plus GmbH hat ihren Hauptgeschäftssitz im ITC 1 in Deggendorf. Dort ist ebenso die Ersos GmbH beheimatet. Wir schätzen kurze Wege, Flexibilität und den direkten Austausch. Im vergangenen Sommer präsentierte uns ersos seine Display-Technologien. Der Vorteil dieser Technologien ist vor allem, dass man komplexe Inhalte sehr einfach darstellen kann. Der Kunde kann sich schnell informieren und erhält via Touchdisplay die Möglichkeit sich auf bequeme Weise mit den neuen Technologien bekannt zu machen. Das spart Papier und ist aus unserer Sicht daher nachhaltig.

 

Welche Display- und Hologramm-Techniken kamen in Nürnberg zum Einsatz?
Wir haben uns dieses Mal für ein Heliholo, eine Touch Stele sowie ein Touchdisplay entschieden. Ersteres wurde für die Darstellung unseres Corporate Logo eingesetzt und war für die Besucher der Messe ein wahrer Blickfang. Viele Besucher blieben stehen und fragten uns wie viele LEDs bei dieser Technologie zum Einsatz kamen, weil das Hologramm so rein, stabil und unverpixelt war.

 

Waren Sie mit den anderen Display-Technologien auch zufrieden?
Die Touch Stele zeigte unsere Website, die Produkt-Datenblätter aber vor allem unsere neue Connected-Car-Software, welche über die Touch-Funktion leicht zu bedienen war. Das Touchdisplay setzten wir hingegen für die Darstellung von Animationen oder Präsentationen ein. Auf diese Weise generierten wir Aufmerksamkeit für unsere hoch komplexen und erklärungsbedürftigen Produkte und Leistungen. Und das kommt bei unseren Kunden sehr gut an.

 

b+ auf der embbeded world mit ersos
Die Touch Stele von ersos kam bei den Kunden von b-plus sehr gut an.

 

Werden Sie solche Techniken in Zukunft erneut einsetzen?
Ich denke schon. Vor allem auf Hochtechnologie-Messen ist es super wichtig professionell aufzutreten und komplexe Technologien auf eine möglichst überschaubare Weise aufzubereiten. Dem Kunden soll es nicht schwer fallen zu erkennen, worum es sich hier handelt. Auf einen Blick wichtige Key Features erkennen oder sich aktiv durch eine Software zu klicken – das hilft dem Kunden bei einer schnelleren Orientierung auf dem Messestand.

 

Wie bewerten Sie die Zusammenarbeit mit der ERSOS GmbH insgesamt?
Die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern war stets freundlich und offen. Auf Anfragen wurde immer schnell reagiert. Komplexere Fragen wurden mit dem IT-Spezialisten sofort besprochen, dabei war es ersos wichtig sofort Lösungen zur Verfügung zu stellen. Außerdem hatten wir als Nachbarn immer die Möglichkeit persönlich vorbei zu kommen und uns vor Ort beraten zu lassen.

 

Frau Schäfer, ich danke Ihnen für das Gespräch.

www.b-plus.com